• Evangelische Regionalverwaltung Nassau Nord




  • Current
  • Evangelische Regionalverwaltung Nassau Nord
nach unten

Die Aufgaben Ihrer Regionalverwaltung

Finanzabteilung

Das Erstellen der Haushaltspläne und Jahresabschlüsse, die laufende Buchhaltung und die Verwaltung von Kindertagesstättenbeiträgen sind nur ein Teil unserer Pflichtaufgaben.

Personalabteilung

Sind Sie haupt- oder ehrenamtlich in der Evangelischen Kirche tätig und suchen Beratung zu arbeits- oder tarifrechtlichen Themen? Dann sind wir gerne für Sie da.

weitere Angebote

Hier finden Sie unter anderem unsere EDV-Abteilung, den Bereich Ausbildung, erhalten Informationen über Schulungen und den Shop unserer Regionalverwaltung.

Aktuelle Themen

Herzliche Einladung zu unserem Verbandstag

Bitte merken Sie sich den 29.09.17 um 17:00 Uhr in der Konferenzhalle in Herborn vor!
Viele Informationen zum Thema Doppik erwarten Sie!

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

10. August 2017

Doppik – Schulungen im Herbst/Winter 2017

Die Einladungen zu den Doppik-Schulungen im Herbst/Winter 2017 wurden am 10.08.2017 an Dekanate, Kirchengemeinden/Gemeindesekretäre/innen und Kindertagesstätten per E-Mail mit einem „Anmeldelink“ verschickt.

Die Schulungstermine und weitere wichtige Hinweise zu den Schulungen finden Sie zusätzlich auf unserer Homepage unter: weitere Angebote/Schulungen

Bei Rückfragen zu den Schulungsterminen wenden Sie sich bitte an Frau Stanjek: Tel.: 06464 9344-180

Für eventuelle Fragen zu den Schulungen im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an das Doppik-Projektteam unter doppik@ekhn-kv.de

Allgemeinde Informationen rund um die Doppik finden Sie auf diesen Seiten:
Intranet der EKHN (FAQs, Aktuelles, Ansprechpartner, Informationen zum Download)
Ehrenamtsakademie – Youtubekanal mit Kurzfilmen (allgemeine Informationen und konkrete Arbeitsabläufe)

10. August 2017

Hinweise zum Vertrag über gelegentliche Beschäftigung

Vertrag über eine gelegentliche BeschäftigungBitte beachten Sie, dass im „Vertrag über eine gelegentliche Beschäftigung“ auf der Vorderseite des Vertrages zwingend die Angabe der zu leistenden Arbeitsstunden erforderlich ist (siehe gelbe Markierung auf dem Bild).
Werden hier keine Angaben gemacht, legt der Gesetzgeber (§12 TzBfG) eine Wochenarbeitszeit von 10 Stunden fest.
Dies kann im Falle einer Prüfung gegebenenfalls zu Unstimmigkeiten in Bezug auf das Mindestlohngesetz führen.
Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unsere Personalabteilung. Vielen Dank!

20. Juli 2017
Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background